Homöopathie für Pferde

Nach unten

Homöopathie für Pferde

Beitrag  Heike4 am So Aug 08, 2010 7:13 pm

Homöopathie für Pferde von Hilke Marx-Holena
Der Praxisratgeber für die Stallapotheke


Ein sehr logisch aufgebautes Buch, welches für den nicht Pferdebesitzer einfach zu benutzen ist.
Man schaut einfach z.B. nach Husten, wodurch verursacht, wodurch verschlechtert und dann werden dort verschiedene homöopathische Arzneien angezeigt.

Ist in einem Plastikschutzumschlag, so dass es im Stall nicht so schnell schmutzig wird.

Wenn ich dies Buch früher gefunden hätte, hätte ich jetzt nicht noch drei andere Bücher zu diesem im Regal stehen.
Dies eine hätte ausgereicht.


Heike4

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 06.08.10
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Homöopathie für Pferde

Beitrag  Reiterlein am So Aug 08, 2010 7:16 pm

Hallo Heike!

Danke für diese Buchtipp! Eines über Homöopathie fehlt mir nämlich noch und ich habe keine Ahnung, welches da hilfreich sein könnte.

Ich werde mal bei booklooker oder ebay danach suchen!

Von welchen würdest Du denn abraten?

Grüßle
's Reiterlein *der Bücherponywurm*

Reiterlein
Admin

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 05.08.10
Alter : 49

Benutzerprofil anzeigen http://pferdebuecher.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Homöopathie für Pferde

Beitrag  Heike4 am So Aug 08, 2010 7:30 pm

Hallo Reiterlein!
Abraten würde ich von keinem Buch, denn jeder ist ein anderer Leser und legt auf andere Dinge Wert.
Doch mir ist es eher wichtig, dass ich schnell und einfach an Ergebnisse komme.

Ich hab noch das Pferde-Gesundheitsbuch von Dr. med. met. Beatrice Dülffer-Schneitzer, welches ich gekauft hatte, weil es mir wichtig war, dass auch die alternative Medizin drin ist, aber das ist alles so umständlich und nicht so einfach durchschaubar geschrieben.

Ebenso hab ich Homöopathie für Pferde auch von Hilke-Marx-Holena, das ist gebunden und eben dicker als das eher schmale Taschenbuch, was ich favorisiere.
Auch dies Buch ist eher umfangreich und nicht so einfach mal eben zu nutzen.

Bei beiden anderen Büchern muss man eben tiefer in die Materie einsteigen und sind evtl. eher was für Fortgeschrittene. Trotzdem sind sie auch gut.

Ich brauche solch ein Buch für die erste Selbsthilfe und wenn es dann nicht besser wird, dann brauche ich eh fachliche Hilfe.

Liebe Grüße
Heike
Bin auch ein Bücherwurm

Heike4

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 06.08.10
Alter : 54

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Homöopathie für Pferde

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten